Was wir tun!

Seit 2004 spezialisieren wir uns zusätzlich auf die Umstellung auf Fresser. Erstklassige Kälber werden mit 80 bis 100kg angekauft und von der Ernährung mit Milch gänzlich umgestellt auf Rauhfutter, Schrot und Silage. Im Jahr 2014 wurde unser Betrieb zur Gänze umgestaltet. Es wurde ein Stallgebäude mit 2 Funktionen errichtet: der vordere Teil wird für die Fressererzeugung verwendet, der hintere als Handelsstall zum Sortieren (nach Größe, Rasse, Gewicht, usw.).

Bei der Fressererzeugung haben wir uns für ein eigens ausgedachtes Kammernsystem entschieden: Kammer für Kammer wird gefüllt, pro Kammer gibt es einen eigenen Luftraum. Während der gesamten Aufmast findet kein Umtrieb mehr statt, dies verbessert den Gesundheitszustand erheblich. Seit unserer Betriebserweiterung können wir jährlich circa 1000 bis 1500 Fresser erzeugen.


Im Handelsstall gibt es Boxen & Anbindehaltungen, damit können wir Ihre Tiere aus jeder Art der Tierhaltung zwischenlagern. Zur Auswahl stehen immer Fresser (140kg - 170kg) in größerer Anzahl, trächtige und melkende Kühe und Kalbinnen (Milch- und Mutterkühe) sowie Stier- & Kuhkälber, Einstellkalbinnen und Einstellstiere von 170kg - 400kg.